[Rezension] **Wunschträume* von Kari Lessír

Titel: Wunschträume
Autor:  Kari Lessír
Verlag: Books on Demand
Originaltitel: -
Erscheinungsdatum: 16. Januar 2015
Seiten: 272

Christiane "Crissy" Dierks führt ein ziemlich normales Leben. Sie arbeitet in einem Fitnesscenter und nebenbei in einem Bio-Laden. Sie ist Single und lebt ihr Leben wie es ihr gefällt. Wäre da nicht eine Kleinigkeit. Crissy ist eine Wunschhexe, als kleines Mädchen begegnete sie einem Engel der ihr erklärte wir ihre Magie funktionierte. Von da an schrieb sie immer mal wieder kleine materielle Wünsche in ihr Wunschbuch. Nun, Anfang dreißig, überredet sie ihre Freundin Mia sich einen Traummann zu wünschen. Aber ob das wirklich so klappt?



Das Cover hat mich gleich total angesprochen, wenn nicht sogar angesprungen. Auf dem Bild kommen die ausdrucksstarken Augen gar nicht so gut raus. Dann noch Schnörkel und passende Schrift, alles toll gewählt. Die Qualität des Buches an sich ist super, keinerlei Leseknicke beim lesen (bin ich ja absolut kein Fan von^^) und es liegt schön in der Hand beim lesen.
Pluspunkte auch dafür das die Hauptprotagonistin den gleichen Namen trägt wie ich ;)
Chick-Lit meets Fantasy, so kann man das Buch kurz beschreiben. Es fängt an wie jeder normale Frauenroman bis aufeinmal die Fantasy-Elemente auftauchen, die aber immer nur häppchenweise immer weiter erklärt werden.
Etwas irritiert mich die sehr ausführlichen Erklärungen was Crissy in dem Fitnessstudio zu tun hat, teils wird so ausgiebig erklärt das ich die Passagen übersprungen hab um in der eigentlichen Story voran zu kommen. Kann sein das es aber auch nur mir so geht da ich absolut kein Interesse für Sport und dementsprechend Fitness hege :D Aber dadurch merkt man das Kari Lessír sich ausführlich mit dem Thema Fitness und gesunde Ernährung auseinandergesetzt hat, was natürlich super und vor allem wichtig ist wenn man ein Buch schreiben möchte das authentisch herüber kommt.
Ansonsten ist auch hier der typische Frauenroman zu lesen gewesen, fast von Anfang an konnte ich mir denken auf wen es im Endeffekt hinauslaufen wird, allerdings war es interessant zu erfahren auf welche Weise die beide zusammen finden.
Ein tolles Buch das einem vor Augen führt das man sein Glück nicht unbedingt suchen muss, denn oft steht es schon direkt vor einem. 4 von 5 Herzchen gibt es von mir, denn ich denke das die Fortsetzung diesen ersten Teil mit Sicherheit noch übertrumpfen kann.