[Rezension] **Nightmares! - Die Stadt der Schlafwandler** von Jason Segel & Kirsten Miller

Titel: Nightmares! - Die Stadt der Schlafwandler
Autor: Jason Segel & Kirsten Miller
Verlag: Dressler
Originaltitel: Nightmares! - The Sleepwalker Tonic
Erscheinungsdatum: 19 November 2015
Seiten: 384

Charlie Laird hat das Zeug, der kleine Bruder von Harry Potter zu werden. Albträume können einem ziemlich den Schlaf rauben, das weiß Charlie nur zu gut. Schließlich hat er schon so einige Horrornächte hinter sich. Deshalb sind auch alle begeistert, als der neue Kräuterladen in Orville Falls ein Wundermittel gegen Albträume anbietet. Doch das Elixier hat schaurige Nebenwirkungen: alle, die es genommen haben, geistern wie Schlafwandler durch die Stadt. Schaffen es Charlie und seine Freunde erneut, sich den Schrecken der Nacht zu stellen?

Endlich geht es weiter. Nachdem ich Band 1 schon grandios fand ist meine Erwartung an Band 2 sehr hoch. Das Cover ist auch diesmal wieder super gestaltet und der Buchschnitt komplett in einem giftgrün gehalten, ebenso wie der erste neonorange ist. Auch hier leuchten wieder einzelnen Elemente im dunkeln sofern man das Buch vorher unter einer Lichtquelle liegen hatte. Auch im Buch selbst sind wieder die kleinen Monsterillustrationen auf den Seiten zu sehen, die das Buch zu etwas besonderen machen.
Teil 2 spielt sechs Monate nach Teil 1. Wer Band 1 kennt, der weiß um das Verhältnis von Charlie zu seiner Stiefmutter Charlotte. In diesem Band hat es sich um 180 Grad gedreht und beide arbeiten zusammen gegen die neue Bedrohung in Cypress Creek und Orville Falls. Auch sein bester Freund Alfie darf natürlich nicht fehlen, der allerdings die ganze Zeit etwas abgelenkt ist durch seine Verliebtheit in die Wetterfee ;) Auch Paige und Rocco sind wieder mit von der Partie.
Charlie findet sich mittlerweile sehr gut zurecht im Traumreich und bekommt dort Hilfe durch viele liebenwürdige Kreaturen, die zwar schrecklich aussehen - es aber gar nicht sind.
Jack, Charlies kleiner Bruder, spielt hier eine immer größere Rolle - macht es Charlie aber auch nicht leicht. Er ist oft eifersüchtig auf seinen kleinen Bruder, was ich einerseits verstehen kann aber andererseits auch als etwas störend empfand. Ich vermute das er im nachfolgenden Band noch eine große Rolle spielen wird.
Eine gute Lösung fand ich, wie Charlotte in die Geschichte mit eingebunden wird. In Band 1 ist sie ja nicht so gut weggekommen durch Charlie - aber hier ist sie tatkräftig mit am Werk und versucht alles um den Jungs zu helfen. Auch wenn es immer wieder Dinge gibt, die sie versuchen daran zu hindern.
Und dann gibt es da noch diesen netten kleinen Cliffhanger am Ende des Buches der neugierig macht auf den dritten teil der Nightmares Reihe. :)
'Nightmares! - Die Stadt der Schlafwandler' ist auf jeden Fall ein würdiger Nachfolger und ein absoluter Hingucker im Regal.
5 von 5 Herzchen