(Rezension) **Walking Disaster** von Jamie McGuire

Produktinformationen:
Titel: Walking Disaster
Autor: Jamie McGuire
Originaltitel: Walking Disaster
Verlag: Piper
Seiten: 480 (Taschenbuch)













Inhalt:

Die 18-Jährige Abby konzentriert sich auf ihr erstes Jahr an der Uni. Ihre beste Freundin America hat zusammen mit ihr ihrer Heimat den Rücken gekehrt. America selbst verliebt sich in den Mitstudenten Shepley. Shep´s Cousin Travis Maddox ist auf der Uni berühmt berüchtigt. Als gutaussehender Bad Boy liegen ihm die Frauen zu Füßen. Als Undergroundschläger verdient er sich ein paar Dollar nebenbei dazu. Nach einem seiner verbotenen Kämpfe stößt er zum ersten Mal auf Abby. Auf eine plumpe Art und Weise umgarnt er sie ab diesem Moment, doch Abby will nichts mit diesem Frauenheld zu tun haben. Durch einen Zufall muss sie gezwungenermaßen mit America für kurze Zeit in die Männer WG von Travis und Shepley einziehen. Nachdem der Zeitpunkt gekommen ist, dass die Mädchen wieder zurück in ihr Wohnheim ziehen können, verändert sich Travis. Er hat sich an Abby gewöhnt und möchte nicht das sie geht. Durch eine Wette zwingt er sie einen weiteren Monat bei ihm zu bleiben. Doch es entwickelt sich als schwierig, als Abby anfängt den Mitstudenten Parker zu Daten. Denn Travis empfindet mitlerweile mehr als nur Freundschaft für sie. Ein richtiges Durcheinander mit Leidenschaft, Streit, Hass und Versöhnung. Eine Beziehung zwischen den beiden scheint unmöglich zu sein. Durch ein tragisches Unglück zum Ende hin wird sich zeigen, ob Liebe allein ausreicht.


Meine Meinung:

Erst mal zum Cover. Ich finde es super gestaltet. Einfach, aber schön. =)
Die Geschichte an sich hat mir sehr gefallen, aber ich fand das ganze Hin und Her doch sehr anstrengend und hab länger gebraucht als gedacht um das Buch durch zu lesen.
Die Story wird aus der Sicht von Travis erzählt. Ich habe erst danach erfahren, dass eigentlich erst Beautiful Disaster gelesen wird, und dann das hier. Aber ansich sind die Storys wohl gleich, nur das dass ganze aus der Sicht von Abby erzählt wird.

Ich vergebe hier 4 von 5 Herzen weil die Story einfach gut war und ich den 1. Teil nicht kenne. :D