[Rezension] **Mein fast genialer Sommer** von Birgit Hasselbusch

Titel: Mein fast genialer Sommer
Autor: Birgit Hasselbusch
Verlag: PINK!
Originaltitel: -
Erscheinungsdatum: 1 März 2015
Seiten: 171
Luisas Klasse fährt auf Klassenfahrt nach Amrum, mit dabei ihr Schwarm Noah mit dem sie schon im Kino war. Aber anstatt für Lu, interessert der sich anscheinend doch lieber für Jenny. Urplötzlich taucht auch noch ihre Mutter auf und macht sich an Lus Lehrer ran. Kann es noch deprimierender und peinlicher für sie werden? Und schafft sie es doch noch Noahs Herz für sich zu gewinnen?


Juhu wieder ein Pink! Buch :D Ich verschlinge die auch einfach nur zur Zeit.
Das Cover ist mal wieder super da bekomm ich doch gleich Lust auf Sonne, Strand, Meer & Partys. Sehr schön ist auch der tolle türkisfarbende Titel den man auf dem Bild gar nicht so schön erkennt.
Gleich am Anfang hatte ich schon zu zu schmunzeln, Luisas Vater ist ein richtiger "Witzbold" und bringt selbst mich zum lachen. Der Schreibstil ist wunderbar leicht und einfach wie es für das 'eigentliche' Publikum auch sein sollte. Schön das auch einige umgangsprachliche Wörter mit reingebracht werden wie z.B. unchillig
Das ganze Buch ist mit soviel Witz und Charme geschrieben das ich die ganze Zeit mit einem Lächeln dabei saß. Lus Charakter ist so ausgefeilt das ich sie mir haargenau vorstellen kann.
Das ganze könnte auch locker eine Klassenfahrt gewesen sein die ich mitgemacht habe (und die ist schon über zehn Jahre her :D ).
Auch die anderen Charaktere sind liebevoll beschrieben und die meisten kann man auch mit Leuten aus dem eigenen Umkreis vergleichen.
Jeder kennt zum Beispiel eine Jenny: beliebt, gut aussehend, wickelt jeden Jungen um den Finger, bekommt was sie will.  
Alles in allem finde ich auch dieses Pink! Buch wieder super geschrieben und absolut passend für 12 bis 15jährige. Alles sehr realitätsnah und viel zum schmunzeln durch den Humor den die Autorin der Protagonistin Luisa eingehaucht hat. 
5 von 5 Herzchen für 'Mein fast genialer Sommer'